Gesunder Schlaf im Schichtdienst

Schlaf ist wichtig für die Gesundheit und das Wohlbe­finden, denn die nächtliche Erholungspause ist die Energietankstelle für Körper, Geist und Seele. Viele Menschen können vom Einschlafen oder Durchschlafen allerdings nur träumen. Sie gehen müde, teilweise erschöpft ins Bett. Kaum ist das Licht aus, sind sie hellwach, wälzen sich von einer Seite auf die andere und beginnen zu grübeln. Ein regelmäßiger Schlafrhythmus erleichtert u.a. das Einschlafen und Durchschlafen ganz wesentlich. Dies ist für Schichtarbeiter jedoch kaum möglich, da der Dienstplan ein regelmäßiges zu-Bett-gehen nicht gestattet.

Doch wie gelingt es uns – im Schichtdienst – gut in den Schlaf zu ­finden? Was macht einen guten Schlaf aus? Und was kann man selbst zu einem gesunden und erholsamen Schlaf beitragen?  Neben der Beantwortung dieser und anderer Fragen werden in diesem Seminar wissenswerte Erkenntnisse der Schlafforschung, Schlafarchitektur und Schlaftherapie vermittelt, Regeln zur Schlafhygiene aufgezeigt sowie Schlafmythen aufgedeckt und korrigiert. Zudem werden Einschlafhilfen bei Stress- und Unruhezuständen, Atem und Körperwahrnehmungsübungen, Imaginationsübungen und Grübel-Stopp-Methoden für den ruhelosen Geist vermittelt.

Termin

 
  • 16.09.2020, 09:00 – 15:00 Uhr
 

Kosten

 
  • 189,00 €
 

Ort

 
  • Psychiatrie Akademie, Seminarraum, Kaiserdom 10, 38154 Königslutter (genauere Angaben erhalten Sie nach Anmeldung)
 


Anmeldung über die Psychiatrie Akademie unter https://employeeapp-4122.de.umantis.com/Public/Courses/2897/Profile/Default?token=tkd9JZAoGsN