Stressbewältigung – Stress reduzieren und Burnout vorbeugen

„Sich ausgebrannt und erschöpft fühlen“ – eine häufige Gegebenheit bei beruflich überlasteten Menschen. Stress, sowohl im Arbeitsalltag als auch im Privatleben, spielt bei der Entstehung von Burnout oder psychischer Beeinträchtigung eine zentrale Rolle. Aufgabenkomplexität, Zeit- und Leistungsdruck sind nur einige berufsbedingte Aspekte, die zu steigenden stressbedingten Fehltagen führen. Entscheidend für die Bewältigung dieser Zustände sind hierbei sowohl die eigene Bewertung der Situation als auch vorhandene Ressourcen und Bewältigungsstrategien.
In didaktisch abwechslungsreich gestalteten Vorträgen und Seminaren werden wissenschaftlich fundierte Informationen über die Entstehung von Stress und deren Auswirkungen dargestellt. Je nach Zeitumfang des gewählten Angebots wird das Thema differenzierter und tiefgründiger erarbeitet.
 

Impulsvortrag

Inhalt    
• Hintergrundwissen zum Thema Stress sowie zu möglichen Auswirkungen eines stressbedingten Zustandes auf den privaten und beruflichen Alltag 
• Darstellung und Diskussion von Möglichkeiten und Strategien zur Verhinderung bzw. Bewältigung von Stress und Überlastung

Zielsetzung: Ziel ist es, die Teilnehmer für die Themen Stress und Stressbewältigung zu sensibilisieren.

Dauer: 1 – 2 h
 

Halbtagesseminar

Inhalt    
• Hintergrundwissen zum Thema Stress sowie zu möglichen Auswirkungen eines stressbedingten Zustandes auf den privaten und beruflichen Alltag 
• Selbstreflexion eigener Stressoren
• Darstellung, Vermittlung und Diskussion von Möglichkeiten und Strategien zur Verhinderung bzw. Bewältigung von Stress und Überlastungen

Zielsetzung: Ziel ist es, die Teilnehmer für die Thematik zu sensibilisieren, persönliche Stressoren zu erkennen und die persönlichen Kompetenzen der Teilnehmer im Bereich Stressbewältigung zu fördern. Infolgedessen können frühzeitig erste stressbedingte Belastungssymptome erkannt und chronischer Stress sowie Burnout vorgebeugt werden.

Dauer: 3 – 4 h

Tagesseminar

Inhalt    
• Hintergrundwissen und theoretische Konzepte zu den Themen Stress und Stressmanagement sowie zu möglichen Auswirkungen eines stressbedingten Zustandes auf den privaten und beruflichen Alltag
• Selbstreflexion eigener Stressoren
• Vermittlung und praktische Anwendung verschiedener Stressmanagementstrategien:
    o Umstrukturierung stressauslösender Gedanken
    o Genuss und Achtsamkeit
    o Problemlösen 
    o Zeitmanagement etc. 
•    Anregungen zur Implementierung von Stressbewältigungsstrategien in den persönlichen Alltag

Zielsetzung: Ziel ist es, die Teilnehmer für die Thematik zu sensibilisieren, persönliche Stressoren zu erkennen sowie die persönlichen Kompetenzen der Teilnehmer im Bereich Stressbewältigung zu fördern und zu erweitern. Infolgedessen können frühzeitig erste stressbedingte Belastungssymptome reduziert und chronischer Stress sowie Burnout vorgebeugt werden.

Dauer: 7 – 8 h

Resilienz – Herausforderungen erfolgreich meistern

In der heutigen Zeit, geprägt von Schnelllebigkeit und stetiger Veränderung, stellt die psychische Widerstandskraft (Resilienz) eine Schlüsselkompetenz in der Bewältigung von Herausforderungen dar. Sie beschreibt die Fähigkeit, das Leben trotz Schwierigkeiten und widriger Umstände zu meistern, sich flexibel und kreativ zu zeigen, zu wachsen und gestärkt aus einem Prozess hervorzugehen. Doch was macht uns eigentlich stark genug, um diese Herausforderungen meistern zu können? Was können wir selbst dazu beitragen, die eigenen Ressourcen zu aktivieren und zu stärken?

Impulsvortrag

Inhalt:
• Hintergrundwissen zum Thema Resilienz und Ressourcenorientierung
• Anschließende Diskussion und Austausch

Zielsetzung: Ziel ist es, zu verdeutlichen, inwiefern man an Schwierigkeiten und widrigen Umständen wachsen, sich flexibel zeigen und aus einem Prozess gestärkt hervorgehen kann.

Dauer: 1,5 – 2 h

Halbtagesseminar

Inhalt:
• Hintergrundwissen zum Thema Resilienz und Ressourcenorientierung
• Die eigene Situation erkennen und  reflektieren (individuelle Standortbestimmung)
• Aufzeigen von Möglichkeiten, um eine ressourcenorientierte Handlung selbst zu erleben und auszuprobieren

Zielsetzung: Ziel ist es, sich mit dem Stand der eigenen Resilienz auseinanderzusetzen und Möglichkeiten ihrer Erweiterung zu erfahren.

Dauer: 3 – 4 h

Tagesseminar

Inhalt:
• Hintergrundwissen zum Thema Resilienz und Ressourcenorientierung
• Die eigene Situation erkennen und  reflektieren (individuelle Standortbestimmung)
• Innere Ressourcen entdecken, innere Antreiber und Motivatoren kultivieren
• Praktische Übungen, um eine ressourcenorientierte Handlung selbst zu erleben und auszuprobieren.

Zielsetzung: Ziel ist es, sich mit dem Stand der eigenen Resilienz auseinanderzusetzen, diese zu erweitern sowie persönliche Potenziale zu erkennen und im (Arbeits-)Alltag zu nutzen

Dauer: 7 – 8 h

Achtsamkeit – Gelassen und souverän durch den Arbeitsalltag

Zeitdruck, Multitasking und ständige digitale Erreichbarkeit – der berufliche Alltag hält jede Menge Stressoren für uns bereit. Da ist es nicht immer leicht, einen kühlen Kopf zu bewahren und sich zu fokussieren. Gerade hier ist die Klarheit über sich selbst und die gegenwärtige Situation von besonderem Wert. Achtsamkeit fördert genau diese Klarheit indem die Aufmerksamkeit bewusst auf den gegenwärtigen Augenblick gerichtet wird. Mittels Übungen aus der Achtsamkeitspraxis wird die Fähigkeit geschult im Hier und Jetzt zu leben. Sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren hilft, durch den Nebel von Gedanken- und Gefühlsabläufen hindurch zu einer klareren Wahrnehmung zu gelangen. Achtsamkeit ermöglicht somit eine gesteigerte Befähigung eines selbstbestimmten, situationsadäquaten Handelns – was die Stressbelastung im beruflichen wie im privaten Alltag deutlich verringern kann.

Impulsvortrag

Inhalt:
• Hintergrundwissen zum Thema Achtsamkeit
• Erste Übungen zur Förderung der Aufmerksamkeit
• Anschließende Diskussion und Austausch


Zielsetzung: Ziel ist es, zu verdeutlichen, inwiefern sich eine gesteigerte Achtsamkeit auf unseren (Arbeits-) Alltag auswirkt sowie das Sammeln erster Erfahrungen mit dieser Methode.

Dauer: 1,5 – 2 h

Halbtagesseminar

Inhalt:
• Hintergrundwissen zum Thema Achtsamkeit 
• Übungen zur Bündelung der Aufmerksamkeit 
• Achtsamkeitsübungen zur Förderung der Eigenwahrnehmung
• Handlungshilfen für die Integration von Achtsamkeitsübungen in den Alltag

Zielsetzung: Ziel ist das Erlernen eines konstruktiven Umgangs mit Stress. Mittels Achtsamkeitstraining wird die Fähigkeit der Selbstwahrnehmung und Selbstregulierung gefördert, wodurch körperliche und psychische Belastungen gemindert werden. Zudem werden Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz gestärkt für mehr Energie und Lebensfreude im (Arbeits-) Alltag.

Dauer: 3 – 4 h

Tagesseminar

Inhalt:
•  Hintergrundwissen zum Thema Achtsamkeit
•  Übungen zur Bündelung der Aufmerksamkeit 
•  Achtsamkeitsübungen zur Förderung der Eigenwahrnehmung
•  Handlungshilfen für die Integration von Achtsamkeitsübungen in den Alltag
•  Handlungshilfen für die Integration einer Achtsamkeitshaltung in den Alltag

Zielplanung: Ziel ist das Erlernen eines konstruktiven Umgangs mit Stress. Mittels Achtsamkeitstraining wird die Fähigkeit der Selbstwahrnehmung und Selbstregulierung gefördert, wodurch körperliche und psychische Belastungen gemindert werden. Zudem werden Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz gestärkt für mehr Energie und Lebensfreude im (Arbeits-) Alltag.
Im Tagesseminar erfolgt eine intensivere Auseinandersetzung mit der Thematik, wodurch eine Achtsamkeitshaltung als Alltagskompetenz erzielt werden soll.

Dauer: 7 – 8 h